Challenger Spirit

Challenger Spirit

Für bessere Autos gehen wir ungewohnte Wege.

Als Autohersteller unterscheiden wir uns von anderen. Während alle anderen sagen, das Auto soll seinen Fahrer von der Strasse abschotten, denken wir, Fahrer und Strasse sollten verbunden sein.

Während alle anderen sagen, ein Auto sollte der Mode folgen, folgen wir der Natur. Während alle anderen sagen, Autos müssten schwerer werden, machen wir sie leichter. Das ist der Geist von Mazda – wenn wir gesagt bekommen, welche Regeln zu befolgen sind, sehen wir etwas, dass man verändern kann.

Die Herausforderer

Die Herausforderer

Die Herausforderer

Die Stadt Hiroshima hat in der Vergangenheit einige Herausforderungen erlebt. Aber dank des einzigartigen Geists der Stadt und seiner Einwohner, haben wir es geschafft aus großer Not große Erfolge zu erzielen. Sehen Sie, wie unsere Vergangenheit unsere Zukunft formt und wie der Geister der Menschen von Hiroshima uns dabei hilft bessere Autos zu bauen.

Masahiro Moro Masahiro Moro

Masahiro Moro

Executive Officer – MAZDA Japan

„DIE HIROSHIMA-MENTALITÄT BESTEHT DARIN, NIE AUFZUGEBEN, NACH HERAUSRAGENDEM ZU STREBEN UND IMMER EINE ‚WIR SCHAFFEN DAS‘-EINSTELLUNG ZU BEWAHREN.“

Wichtigste Erfolge:

General Manager, Global Product Marketing Abteilung

General Manager, Global Marketing Bereich

Vice President Mazda Motor Europe GmbH

Executive Officer, verantwortlich für Global Marketing

Die Handwerker

„Genauso wie traditionelle japanische Handwerkskunst verlangt auch die Herstellung herausragender Autos handwerkliches Können und Feingefühl.“ Hirotaka Kanazawa

Die Handwerker

Die Handwerker

Wir bei Mazda sind stolz auf unsere Handwerkskunst, eine Meisterschaft, die auf japanisch „Takumi“ genannt wird. Eine jahrhundertealte Tradition. Und als echte „Takumi“ glauben wir daran, dass ein Auto, das Sie von A nach B bringt, Sie nicht weit genug bringt. Erleben Sie, wie unsere Ingenieure bei Meistern der Schwertschmiedekunst die Qualitätsansprüche erlernen, die für jeden Mazda Standard sind.

Hirotaka Kanazawa Hirotaka Kanazawa

Hirotaka Kanazawa

Managing Executive Officer – MAZDA Japan

„WIR SIND DAVON ÜBERZEUGT, DASS MAN DIE BEZIEHUNG ZWISCHEN AUTO UND FAHRER VERSTEHEN MUSS, UM EIN GROSSARTIGES AUTO ZU BAUEN.“

Wichtigste Erfolge:

Manager, Forschung & Entwicklung, Repräsentanz Europa

General Manager, Abteilung Fahrwerksentwicklung

General Manager, Bereich Plattform & Program Management

Managing Executive Officer, verantwortlich für Fahrzeugentwicklung

Die Handwerker Die Handwerker
Karakuri

Karakuri

Karakuri

Als wir die Sitze für den Mazda5 entwickelt haben, ließen wir uns von den japanischen Karakuri Puppen inspirieren. Sie überraschen und verzaubern durch ihre Bewegungen, die lediglich durch Gewichte in ihren Händen erzeugt werden. Das gleiche Prinzip gilt auch für unsere Sitze: Die Verbindung von maximaler Funktionalität und minimalem Kraftaufwand auf überraschend geschmeidige Art.

Hideki Matsuoka Hideki Matsuoka

Hideki Matsuoka

Program Manager - MAZDA Japan

„ICH LIEBE MAZDA, WEIL WIR BEI MAZDA UNSEREM DENKEN KEINE GRENZEN SETZEN. ICH GLAUBE, DAS IST IN UNSERER DNS VERANKERT.“

Wichtigste Erfolge:

Motorentwicklung Mazda 626

Mitwirkung Gemeinschaftsprojekt mit Ford/Volvo für neues Kompaktmodell

Program Promoter Mazda3 (1. Generation)

Program Manager Mazda5 (2. Generation)

Karakuri Karakuri
Hirotaka Takaya Hirotaka Takaya

Hirotaka Takaya

Doors Development Engineer - MAZDA Japan

„MAZDA IST EIN UNTERNEHMEN VON AUTOLIEBHABERN. GANZ GLEICH, WIE GROSS DIE HERAUSFORDERUNG IST, UNSERE ARBEIT IST DIE ANSTRENGUNG STETS WERT, WEIL WIR AUTOS LIEBEN.“

Wichtigste Erfolge:

Entwicklung Seitentüren Verisa (1. Generation)

Entwicklung Seitentüren Mazda2 (2. Generation)

Entwicklung Schiebetüren Mazda5 (2. Generation)

Das Mazda Gefühl

„Wenn sich eine Tür so anfühlt wie diese, sagt das viel über die Menschen aus, die dieses Auto gebaut haben.“ Hirotaka Takaya

Das Mazda Gefühl

Das Mazda Gefühl

Das Mazda Gefühl

In unserem Bestreben selbst die kleinsten Details zu perfektionieren, lassen wir uns auch von ungewöhnlichen Dingen inspirieren. Denn bei Mazda machen wir Dinge einfach anders. In unserem Bedürfnis immer bessere Lösungen für Entwicklungsaufgaben zu finden, entstehen dabei natürlich auch immer wieder außergewöhnlich innovative Ergebnisse. Hier zeigen wir Ihnen, wie die Tradition uns dabei geholfen hat, leichteren Zugang durch Schiebetüren zu entwickeln.

Kenichirou Saruwatari Kenichirou Saruwatari

Kenichirou Saruwatari

Program Manager - MAZDA Japan

„WIR ENTSCHEIDEN UNS STETS FÜR EINE VORGEHENWEISE, DIE ANDERE MENSCHEN NICHT NUTZEN WÜRDEN. ICH DENKE, GENAU DAS MOTIVIERT UNSERE DESIGNER UND INGENIEURE.“

Wichtigste Erfolge:

Entwicklungsleiter Direkteinspritzung für Benzin- und Dieselmotoren

Group Manager Antriebstechnik-Tests, Mazda Nordamerika

Entwicklungsleiter Mazda „i-stop“

Program Manager Mazda3 (2. Generation)

Das Mazda Gefühl Das Mazda Gefühl
Shigeo Mizuno Shigeo Mizuno

Shigeo Mizuno

Program Manager - MAZDA Japan

„UNSERE VORLIEBE FÜR SPORTLICHE AUTOS WIRD VON ALLEN GETEILT, VON DEN INGENIEUREN EBENSO WIE VOM MANAGEMENT.“

Wichtigste Erfolge:

Motor- und Getriebeentwicklung Mazda 323, 323F und MX-5

Project Manager MZR 1.3 und 1.5 Motor

Program Manager Mazda2 (2. Generation)

Das Idealgewicht

Das Idealgewicht

Das Idealgewicht

Der Mazda2 ist der Inbegriff der „Gramm Strategie“. Dabei betrachten wir jedes Einzelteil und versuchen einen Weg zu finden, um es leichter zu machen. Es sind vielleicht nur ein paar Gramm pro Schraube, aber ein paar Gramm bei mehreren tausend Teilen addieren sich. Sehen Sie selbst, wie jedes Teil des Mazda2 gewogen wird, um ihn noch wendiger zu machen und Ihren Fahrspaß zu steigern.

Das Idealgewicht

„Leichtere Autos bieten mehr Fahrspass.“ Shigeo Mizuno

Daisuke Umetsu Daisuke Umetsu

Daisuke Umetsu

Performance Development Engineer - MAZDA Japan

„WIR STREBEN DANACH AUTOS ZU BAUEN, DIE MEHR SIND ALS EIN REINES TRANSPORTMITTEL.“

Wichtigste Erfolge:

Human engineering Analyse für „Craftsmanship“ Development

Layout für die neue FF-Plattform (hauptsächlich Fahrposition)

„Touitsukan“ Development (ab Mazda5 bis heute)

Die Fahrrad Autos

Die Fahrrad Autos

„Um möglichst schnell zu starten, bringt ein Radfahrer die Pedale in die optimale Position. Wir machen dasselbe mit den Motorkolben.“ Kenichirou Saruwatari

Die Fahrrad Autos

Bei der Entwicklung unserer i-Stop Technologie wollten wir ein Ergebnis, dass so schnell und reibungslos wie nur möglich funktioniert und auf keinen Fall das Fahrerlebnis beeinträchtigt. Um dies zu erreichen, haben wir uns von Fahrradfahrern inspirieren lassen. Hier sehen Sie alles über die Motoren, die von Fahrrädern gelernt haben.

Der Angelausflug

Der Angelausflug

„Wenn das Fahrgefühl perfekt ist, wissen Sie, dass Sie in einem Mazda sitzen.“ Daisuke Umetsu

Der Angelausflug

Es sind die einfachen Dinge wie das Starten des Motors, der Lauf der Räder oder das Kurvenverhalten, die ein Auto ausmachen. Dennoch ist es eine Herausforderung, diese Dinge richtig zu tun. Erfahren Sie, wie wir bei jedem Mazda den Komfort für Passagiere mit der Kontrolle für den Fahrer vereinen.

Der Angelausflug Der Angelausflug
Ross und Reiter

Ross und Reiter

Ross und Reiter

„Jinba Ittai“ bedeutet auf Japanisch „Die Einheit von Pferd und Reiter“. Und das entspricht exakt dem Zusammenspiel, das wir beim Mazda MX-5 erreichen. Die Lage der Bedienelemente, die Leichtigkeit der Steuerung, die Ausgewogenheit des Chassis – wir verbringen ungezählte Stunden mit dem Feinschliff der Elemente, einzig und allein, um das perfekte Fahrerlebnis zu schaffen.

Takao Kijima Takao Kijima

Takao Kijima

Former Program Manager MX-5 - MAZDA Japan

„DIE GRUNDLAGE FÜR UNS IST IMMER DAS FAHRVERGNÜGEN - DIE FREUDE AN EINEM FAHRZEUG, DAS PERFEKT AUF SIE ABGESTIMMT IST.“

Wichtigste Erfolge:

Entwicklung Fahrwerkauslegung Mazda 787B

Program Manager RX-7 (3. Generation)

Program Manager MX-5 (3. Generation)