Lorem ipsum dolor sit amet

Begeisterndes und dynamisches Fahrverhalten gepaart mit modernster Sicherheit und optimalem Komfort

 

Der Mazda3 trumpft mit einer Reihe von preisgekrönten, fortgeschrittenen SKYACTIV Technologien auf. Das aerodynamische, leichtgewichtige Karosserie-Design liefert Präzision und Wendigkeit und garantiert reaktiven und dynamischen Fahrgenuss, wobei der niedrige Treibstoffverbrauch den einzigartigen Mazda-"Fahrspass" in keiner Weise beeinträchtigt.

 

Die Getriebe des Mazda3 bieten reibungslose und schnelle Gangwechsel für herausragendes sportliches Fahrverhalten, während i-stop (das intelligente Stopp-Start-System von Mazda) und i-ELOOP (das intelligente Bremsenergie-Rückgewinnungssystem von Mazda) umweltfreundliches Fahren ermöglichen. Das typische Jinba-Ittai Konzept von Mazda - Auto und Fahrer verschmelzen zu einer Einheit - wird durch die neue SKYACTIV-VEHICLE DYNAMICS mit integrierter Steuerung von Motor, Getriebe, Fahrwerk und Karosserie zusätzlich perfektioniert.

 

Ausgestattet mit modernsten i-ACTIVSENSE Sicherheitssystemen bietet Ihnen der Mazda3 ein grosszügiges Mass an Schutz und Komfort, damit Sie Ihre Fahrt voll geniessen können.

 

  • Der Spurhalteassistent weist Sie darauf hin, wenn Sie von Ihrer Fahrspur abkommen
  • Die Müdigkeitserkennung überwacht Ihr Fahrverhalten und schlägt Ihnen vor, eine Pause einzulegen
  • Die radargestützte Distanzregelung von Mazda überwacht Ihren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug
  • Der City-Notbremsassistent verhindert Kollisionen und verfügt nun über eine Fussgängererkennung

 

Der Mazda3 ist ausserdem mit Rückfahrkamera, Totwinkelwarner, Verkehrszeichenerkennung, Berganfahrassistent (HLA), intelligentem City-Rückfahr-Notbremsassistenten und weiteren Merkmalen ausgestattet.

    • SKYACTIV-VEHICLE DYNAMICS

      SKYACTIV-VEHICLE DYNAMICS

      Die Philosophie von Mazda wurde durch die neulich eingeführte SKYACTIV-VEHICLE DYNAMICS-Technologie zusätzlich verbessert. Diese Fahrdynamik-Technologie bedeutet integrierte Steuerung von Motor, Getriebe, Fahrwerk und Karosserie und optimiert das Jinba-Ittai-Feeling des Wagens – ein Einheitsgefühl zwischen Auto und Fahrer, das alle Fahrzeuge von Mazda kennzeichnet.

      SKYACTIV-VEHICLE DYNAMICS

    • G-Vectoring Control

      G-Vectoring Control

      G-Vectoring Control ist die erste Fahrzeugdynamik-Technologie im Rahmen der Mazda SKYACTIV-VEHICLE DYNAMICS Technologien. Das System passt das Motordrehmoment in Reaktion auf die Lenkbewegungen auf einheitliche und intelligente Weise an und optimiert die vertikale Belastung jedes einzelnen Reifens, um ein reibungsloses und effizientes Fahrverhalten zu gewährleisten. 

      *Darstellung Mazda6 G-Vectoring Control als Referenz.

      G-Vectoring Control

    • SKYACTIV Motoren und Getriebe

      SKYACTIV Motoren und Getriebe

      Das gesamte Spektrum der Mazda3 Motoren umfasst drei SKYACTIV-G Benzinmotoren und zwei SKYACTIV-D Dieselmotoren, lieferbar mit SKYACTIV-MT 6-Gang-Schaltgetriebe oder SKYACTIV-Drive Automatik-Getriebe*.

      * SKYACTIV-G 1.5 (100 PS) und SKYACTIV-G 2.0 (165 PS) nur mit Schaltgetriebe

      SKYACTIV Motoren und Getriebe

    • Active Driving Display

      Active Driving Display

      Das ADD (Head-up-Display) zeigt wichtige Fahrinformationen an, ohne die Aufmerksamkeit des Fahrers von der Strasse abzulenken. Zu den auf das ADD projizierten Informationen gehören Fahrgeschwindigkeit, Geschwindigkeitsregelung, Turn-by-Turn Navigation, Abstandhaltung und Spurführung, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung, radargestützte Distanzregelung, fortgeschrittener SCBS und weitere Sicherheitsfeatures.

      Active Driving Display

    • City-Notbremsassistent mit Fussgänger-Erkennung

      City-Notbrems-assistent mit Fussgänger-Erkennung

      Der City-Notbremsassistent des Mazda3 umfasst nun auch über Fussgänger-Erkennung. Dank der integrierten Kamera, die den Abstand und die Differenzgeschwindigkeit von bevorstehenden Hindernissen wie Fahrzeugen und Fussgängern ermittelt, bremst der Mazda3 automatisch ab, wenn eine Kollision wahrscheinlich ist.

      City-Notbrems-assistent mit Fussgänger-Erkennung

    • Verkehrszeichenerkennung

      Verkehrszeichen-erkennung

      Die Verkehrszeichenerkennung verwendet eine nach vorn gerichtete Kamera, die die Fahrbahn überwacht, während die System-Erkennungssoftware automatisch Geschwindigkeitsbegrenzungen und Einfahrtsverbote während der Fahrt erfasst. Das Active Driving Display informiert den Fahrer mit einer optischen und akustischen Warnung, sobald das Tempolimit überschritten wird.

      Verkehrszeichen-erkennung

    Das dargestellte Modell entspricht möglicherweise nicht den technischen Daten in der Schweiz. Farben und Teile der Aussen- und/oder Inneneinrichtungselemente können auf dem Bildschirm von der tatsächlichen Farbe abweichen. Abgebildetes Fahrzeug mit Spezial-Metallic-Lackierung Machine Gray, verfügbar ab Januarproduktion 2017.