The Rotary Engine 1961

Heritage

Vom Cosmo zum RX-8.


Ein wirklich revolutionärer Motor, der im buchstäblichen Sinne rund läuft. Die drehende Motorbewegung war der Grundgedanke hinter dem Rotationskolbenmotor von Felix Wankel, bei dem die Verbrennung eine flache Scheibe antreibt, anstatt Kolben nach oben und unten zu bewegen.


1962 kam der erste Mazda PKW auf den Markt, der Mazda Carol.

 

Mazda erwarb diese Technologie in den späten 50er-Jahren und ist der einzige Hersteller, der dieses alternative Motorkonzept noch heute verwendet. Dank seiner hohen Drehzahlen und der kompakten Abmessungen ist der Wankelmotor ideal für den Einsatz in Sportwagen und wurde in einer Reihe von aufregenden Mazdas eingebaut – vom atemberaubenden Cosmo 110S bis zu den legendären RX-7 und RX-8.

 

Der Wankelmotor wurde auch in die 787er-Rennwagen eingesetzt, die beim Sieg des 24-Stunden-Rennens von Le Mans im Jahr 1991 Berühmtheit erlangten.